ICOS Labor am IUP Heidelberg
14C Probenaufbereitung im ICOS Labor
ICOS-CRL, das Zentrale Radiokohlenstofflabor der Europäischen Forschungsinfrastruktur ICOS, analysiert das atmosphärische 14CO2, um es in seine biogenen und fossilen Bestandteile zu trennen.
The Aeolotron Wind-Wave Tank
Das Aeolotron
Der größte aktive ringförmige Wind-Wellen-Kanal der Welt, das Aeolotron, wird genutzt, um kleinskalige Austauschprozesse zwischen Ozean und Atmosphäre zu untersuchen.
Th/U sample preparation
Th/U Labor
Die Vorbereitung der Proben für die hochpräzise Th/U-Datierung erfordert die chemische Aufbereitung beider Spurenelemente aus natürlichen Proben.
preparing radiocarbon samples
Radiokohlenstofflabor
Kohlendioxid-Extraktion aus Speläothemproben und Kohlenstoffgraphitisierung zur Rekonstruktion des globalen Kohlenstoffkreislaufs in der Vergangenheit.
measuring heat and gas transfer at the ocean
Wechselwirkungen zwischen Ozean und Atmosphäre
Physikalische Prozesse, die den Austausch von Wärme und Gasen zwischen Atmosphäre und Ozean steuern, sowie die Eigenschaften winderzeugter Wellen werden mit bildgebenden Methoden untersucht.
Das Forschungflugzeug HALO vor dem Hangar in Rio Grande/Argentinien während der SOUTHTRAC Kampagne, Sept. - Nov. 2019, mit dem mini-DOAS Instrument an Bord.
Sampling water from the ocean.
Spurenstoffe im Ozean
Klimagetriebene Kreisläufe von Wärme und Kohlenstoff im Ozean werden durch den Einsatz von Spurenisotopen wie beispielsweise Radiokohlenstoff untersucht.
sample preparation at the MC-ICPMS laboratory
MC-ICPMS Labor
Vorbereitung von hochpräzisen Isotopenmessungen mit halbautomatischen, induktiv gekoppelten Plasmamassenspektrometern mit mehreren Kollektoren.
An atmospheric suntracker on the roof of the IUP.
Sonnenspektrometer auf dem Dach
Messung von Treibhausgasen und anderen Bestandteilen der Atmosphäre über Heidelberg.
stalagtites and stalagmites
Speläotheme
Stalagmiten sind ein wichtiges Archiv zum Studium des Klimas in der Vergangenheit.
cold water corals
Kaltwasserkorallen
Riffbildende Kaltwasserkorallen sind ein einzigartiges Archiv, um das Klima und die Dynamik der Ozeane zu untersuchen.
detecting bubbles generated by breaking waves
Brechende Wellen und Blasenwolken
Blasenwolken, die durch brechende Wellen erzeugt werden, spielen eine Rolle beim Gasaustausch zwischen dem Meer und der Atmosphäre. Bildgebende Methoden erlauben, die Größen der Blasen zu messen.
05.08.2020 - Steffen Therre received his PhD last week. He studied physics and became a member of the team Physics of Environmental Archives during his Bachelor Science Project in 2014. Over the…
05.08.2020 - In a new publication in Global and Planetary Change three stalagmites from cave systems in Germany provide new insight on the most pronounced climate anomaly of the Holocene was the 8.2…
05.08.2020 - Evan Cooper Border a physics student in our team has received his PhD on last Wednesday. Evan worked on the hypothesis of whether or not natural U-isotopes, here the 234U/238U ratio,…
22.06.2020 - Therese Weißbach, a Physics student from the team Isotopologues has successfully defended her PhD entitled 'Spectroscopic isotopic ratio analysis on speleothem fluid inclusions -…
12.05.2020 - A transdisciplinary study on climate change adaptation of urban squares with contributions by IUP researchers has been published. A Heidelberg research team including members of the…
24.03.2020 - Bereits zum zweiten Mal hatte die AG ‘Physik der Umweltarchive‘ (Norbert Frank) eine Gruppe des Hector-Seminars am Institut für Umweltphysik zu Gast. Die Schüler*innen der 8. – 10.
17.03.2020 - Um die Ausbreitung des Coronavirus zu mindern hat die Universität Heidelberg zahlreiche Maßnahmen beschlossen. Der Lehrbetrieb ist bis 19. April eingestellt, Prüfungen sind zu…
29.02.2020 - Steffen Therre and his coworkers have published a speleothem 14C record spanning 28'000 years, which shows clear influences of climate on soil carbon cycling. The dead carbon fraction (…
17.10.2019 - Am 17. Oktober 2019 fand im Haus der Astronomie eine Fortbildung für Physiklehrer statt, unter dem Titel: Vom Klimawandel zum Schwarzen Loch: Mit Daten und Simulationen die Welt…